Home Layout

Schön dass du da bist !

Herzlich willkommen auf meinem Blog Kingsmag – good to know. Ich freu mich dass du hier bist. Schau dich um und entdecke viele nützliche Infos und tipps rund um die Themen Finanzen, Reisen und Multimedia. Alles was du hier liest habe ich persönlich geteste und möchte ich mit anderen teilen. Du kannst über das Menü am oberen Bildschirmrand, oder durch scrollen des Mausrads durch die Seite navigieren. Auf der Startseite, auf welcher du dich gerade befindest, findest du immer die neusten Artikel zu den genannten Themen. Ich bin ständig auf der Suche nach neuen nützlichen Tipps. Du hast einen super Tipp, den du gerne mit anderen Teilen möchtest ? Ich freue mich auf deinen Beitrag. Klicke hier um mir eine Nachricht zu senden.

Jetzt schau dich einfach um, bestimmt ist auch etwas für dich dabei 🙂

Latest News NEW IN !

Teneriffa Landschaft

Gaskasten Campervan

Gaskasten für den Camper ausbau Hier findest du alle Infos wie wir unseren Gaskasten im Wohnmobil / Campervan selbst gebaut haben und welche gesetzlichen Vorgaben wir beachten mussten. Der Gaskasten und unser Kochfeld wurden erfolgreich vom TÜV abgenommen.

Camper_ausbauen_Solar

Solaranlage für den Camper ausbau In diesem Artikel geht es um die Solaranlage von unserem Camper ausbau. Natürlich kann diese auch als Solaranlage für ein Wohnmobil verwendet werden. Erfahre hier welche Komponenten wir verbaut haben, welche Kosten entstanden sind und was bei unserem ersten Praxistest heraus kam. Immerhin wollten wir bei bedarf auch die Möglichkeit haben mit 2 Laptops mobil zu arbeiten.

IMG_20200626_131726

Seewaldseen

SeewaldseenHEIMAT ENTDECKEN   Anfahrt und Parkplatz Die Seewaldseen befinden sich zwischen den Städten Stuttgart, Heilbronn und Pforzheim und eignen sich ideal entweder für einen Tagesausflug oder einen Abstecher nach der Arbeit. Von den drei oben genannten Städten beträgt die Fahrtzeit im Schnitt 40 Minuten. Gibt man Seewaldseen im Navigationssystem ein wird man direkt zu einem großen Schotterparkplatz gelotst von dem aus man noch ca 10 Minuten zu Fuß zu den Seen läuft. Der Weg selbst ist mit der wunderbaren Aussicht aber auch schon Erholung pur und steigert die Vorfreude auf die anstehende Abkühlung. Rechts findet ihr den Standort des Parkplatz. Die Vielfalt der Seewaldseen Nach dem 10 minütigen Fußweg erreicht man den ersten der beiden Seen an dem man mit Textilien baden gehen kann. Ein kleines Stück weiter trifft man dann auf den textilfreien Badesee, der optisch durch Büsche und Bäume vom anderen Badesee getrennt ist. Es ist dort wirklich sehr idyllisch und wir konnten neben uns im Wasser sogar eine kleine Schnappschildkröte entdecken. Das Badewasser hat nach den Angaben der Schilder vor Ort eine sehr gute Qualiät, was durch die Anzahl der kleinen Fische im Wasser bestätigt wurde. Der Zugang zum Baden wird einem durch eine Steintreppe erleichtert. Neben den Schwimmern, kann man den Kindern beim Spielen im Wasser zuschauen oder die Stand Up Paddler bewundern, die elegant über den See gleiten. Liegeflächen Rund um den See gibt es kleine Liegeflächen direkt am Ufer, aber auch eine etwas zurückversetzte große Liegefläche bietet die Möglichkeit sich zu entspannen. Direkt neben der Liegewiese befindet sich ein Spielplatz sowie eine Grillstelle. Wir entschieden uns für einen Platz direkt am See und konnten an einem Freitag Nachmittag noch entspannt einen Platz finden. Wer lieber eine richtige Sitzgelegenheit sucht, wird hier ebenfalls fündig. Rundherum gibt es Sitzbänke, teils sogar mit Tischen dazu. Außerdem gibt es am See direkt ebenfalls Grillplätze an denen man sein Marshmallow grillen kann 🙂 Unser Fazit Der Badesee ist auf jeden Fall einen Ausflug wert. Das Baden war sehr angenehm und erfrischend und die Wasserqualität war sehr gut. Wir vermuten, dass es hier am Wochenende deutlich voller ist. Bereits gegen Freitag Abend füllten sich die Grillplätze immer mehr mit jungen Besuchern, daher empfiehlt es sich etwas früher zu kommen.   Abenteuer mit Lars & Lotte in Costa Rica   Unser erstes Abenteuer-Kinderbuch inspiriert durch unsere Weltreise ist ab sofort bei Amazon verfügbar. Zum Miträtseln Mit Ausmalbilder & finde den Fehler Bild zum Download Als E-book oder Taschenbuch Das Buch auf Amazon

Ein_Wochenende_in_Dresden

Leudelsbach

LeudelsbachtalHEIMAT ENTDECKEN Die Route Die Route führt durch das Naturschutzgebiet Leudelsbachtal. Entlang der Glems und durch Felsengärten geht es anschließend etwas Bergauf wo der Rundweg entlang der oberen Abbruchkannte durch kleine Wälder wieder zurück zum Parkplatz führt. Einkehrempfehlungen findest du im Blogbeitrag. Gehzeit: 2,5 – 3 h Links um die Karte in Googlemaps zu öffnen: Teil 1 Teil 2 Teil 1 Teil 2 Die Idee Wir sind nun schon bald die dritte Woche aufgrund des Corona Virus zuhause. Deshalb sind die täglichen Spaziergänge unser absolutes Highlight geworden. Nachdem wir in den letzten beiden Wochen jeden Winkel unserer Kleinstadt erkundet haben, musste dieses Wochenende unbedingt etwas Neues her. Dabei kam uns das nur 15 Minuten entfernte Leudelsbachtal in den Sinn. Über outdooractive.de war schnell eine passende Wanderroute gefunden und nachdem wir uns eine Thermoskanne voll Kaffee und eine Box mit Apfelkeksen gefüllt hatten ging es auch schon los. Der Weg Wir parkten in der Nähe der Kläranlage der Stadt Markgröningen und begannen unsere Wanderung direkt entlang des Leudelsbachs. Nach etwa 20 Minuten ging der Weg in einen Schotter- und Waldweg über. Dank des Frühlingsanfangs konnten wir hier schon überall Blumen entdecken zwischen denen bunte Schmetterlinge und dicke Hummeln hin- und herflogen. Auch die Gelbbauchunke hat ihr Zuhause im Leudelsbach, wie wir dank einer Infotafel herausfinden konnten. Interessantes Die Landschaft veränderte sich mit der Zeit und neben uns ragten steile Hänge hinauf. Diese waren terrassenförmig mit kleinen teils bemoosten Steinmauern bebaut. Auf den Terrassen wuchsen Obstbäume und Weinreben zwischen denen man die Eigentümer fleißig arbeiten sehen konnte. Das Tal wurde anschließend weitläufiger mit grünen Wiesen und kleine Brücken. Unsere Entdeckungen Anschließend erreichten wir die Mündung des Leudelsbachtals in die Enz. Hier befindet sich auch das Enzeckstüble in dem man normalerweise einkehren kann. Wenig später kamen wir an einem Kanuverleih neben dem auch eine Korbflechterei zu finden ist an. Das Gebäude der Korbflechterei war schon aus einem älteren Jahrzehnt, aber dennoch liebevoll gestaltet und machte auf mich einen sehr idyllischen Eindruck. Im weiteren Verlauf erreichten wir auch den Schellenhof, der auf seiner Speisekarte neben einigen gut bürgerlichen Gerichten auch Kaffee und Kuchen anbietet. Geheimtipp Ein kleiner Geheimtipp auf unserer Runde war, dass einer der Schrebergärten im Wald für die Öffentlichkeit zugänglich ist. Wie wir einem Schild entnehmen konnten ist das Grundstück ein Projekt für eine Art Künstlergarten in dem es sich jeder auf den vorbereiteten Sitzgelegenheiten unter den Obstbäumen gemütlich machen kann. Wir träumten kurz davon hier ein kühles Glas Weißwein und dazu ein Baguette mit Aioli zu essen, da wir aber nichts dabei hatten mussten wir unsere Traumvorstellung auf ein anderes Mal verschieben 😉 Unser Fazit Wir waren beide unglaublich überrascht von der Vielfalt dieses Rundwanderwegs und haben uns danach total erholt gefühlt. Deshalb können wir euch diese kleine Auszeit in der Natur nur empfehlen und hoffen ihr erlebt einen genauso schönen Tag, wie wir ihn heute hatten.   Abenteuer mit Lars & Lotte in Costa Rica   Unser erstes Abenteuer-Kinderbuch inspiriert durch unsere Weltreise ist ab sofort bei Amazon verfügbar. Zum Miträtseln Mit Ausmalbilder & finde den Fehler Bild zum Download Als E-book oder Taschenbuch Das Buch auf Amazon

About me

Wie du bereits unschwer erkennen konntest begeistert mich alles rund um die Themen Technik, Ernährung, Reisen und Finanzen. Ich treffe mich gerne mit Freunden und teile meine Erfahrungen. 

About me