Tulum

Tulum Rundreise Mexiko

Tulum

Jedes Jahr besuchen ca. 30 Mio. Touristen Mexiko, die Hälfte davon die Riviera Maya entlang der südöstlichen Küste Yucatans. Traumstrände erwarten euch, es gibt jedoch einiges was Ihr für eure Reise wissen solltet. Tulum besteht aus 2 Stadtteilen: Tulum Downtown und Tulum Beach. Downtown liegt im Landesinneren etwa 10 Min. von der Küste entfernt an welcher sich die weltberühmten Maya Ruinen befinden. Es pendeln zwar immer wieder Collectivos zwischen der sogenannten Zona Hotelera an der Küste und Downtown, diese sind jedoch nur für die Einheimischen nutzbar.

Möchtet Ihr in Downtown übernachten und tagsüber den Strand besuchen lohnt es sich ein Fahrrad für 100 Pesos / 3 € pro Tag zu mieten.

rrem

Unterkunft

Diese Unterkunft liegt super zentral im hinteren Bereich des Matcha Mama Frühstücksrestaurants. Die Unterkunft war sauber und die meisten Restaurants sind fußläufig zu erreichen. Abgesehen von der Lautstärke, bedingt durch die Diskothek nebenan, haben wir uns dort sehr wohl gefühlt.

Hier geht’s zu Matcha Mama’s AirBnB Coco Cabanas Garden Pineapple Room in Tulum Center

 

Airbnb_Logo

Fahrrad mieten in Tulum

Um von Tulum Downtown zur Riviera Maja zu gelangen ist das Fahrrad eine günstige, gesunde und sehr beliebte Variante. Ein gut ausgebauter Fahrradweg führt parallel zur Hauptstraße bis zur Küste. Wer am traumhaften weißen Sandstrand die Zeit vergisst braucht sich keine Sorgen um einen dunklen Heimweg zu machen. Der Fahrradweg ist dank Straßenlaternen gut ausgeleuchtet. Beim Frühstückslokal Matcha Mama bekommt Ihr ein Fahrrad für 100 Pesos pro Tag. Ein
Fahrrad zu mieten lohnt sich auf jeden Fall, da die Strecke zum Strand und der Zona Hotelera ca. 20 Min. entfernt liegt.

Kingsmag Fahrrad Tulum

Tulum Beach

Ihr plant einen Aufenthalt in Tulum? Dann seid Ihr an der Riviera Maya mit absoluten Traumstrände gesegnet und solltet auf jeden Fall ein paar entspannte Strandtage einplanen.


Diese befinden sich in der Zona Hotelera entlang der Küste. Vom Nomad Hotel bis zu den Maya Ruinen und darüber hinaus erstrecken sich mehrere Strandabschnitte. Wenn Ihr hier mit dem Fahrrad entlang radelt, haltet Ausschau nach den zu den Hotels gehörenden Beach Clubs. Dort könnt Ihr durch die Hotelanlagen zum Strand laufen. Ob Ihr euch dann eine Cabana gönnt, oder euer Handtuch auspackt bleibt euch überlassen. Im Folgenden findet Ihr Tipps zu den besonders schönen Strandflecken.

Strandtipp Tulum – Playa Paraiso

Ein traumhafter karibischer breiter weißer Puderzuckersandstrand. Von der Algen Problematik (2019) welche vor kurzem die Strände hier heimsuchte haben wir nichts mit bekommen. Händler spazieren immer wieder den Strand auf und ab und verkaufen Schmuck, Bier, Früchte, Eis und Backwaren.

Die Preise liegen bei 50 Pesos / 1,90€ für aufgeschnittene Früchte oder 35 Pesos / 1,30€  für eine Dose Bier.

Kingsmag_Tulum_Playa Paraiso_2019

Tulum Downtown – Friseur

Für einen preiswerten und qualitativ hochwertigen Haarschnitt kann ich euch Villano Barberías empfehlen.

Preise: Männerhaarschnitt 150 Pesos (7,50 €)

Strandtipp Tulum – Hotel Azulik

Der Strandzugang ist etwas versteckt. Kurz nach dem Hotel Azulik geht es links auf einem Pfad zur Bucht. Diese bietet nicht viel Platz und keine Schattenplätze, hat jedoch durch ihre Größe Robinson Crusoe Charme und wurde von uns gerne besucht. Gegenüber dem Strandzugang befindet sich ein kleines Restaurant. Die Betreiber laufen immer wieder den Strand entlang und bringen euch auf Wunsch Getränke und Essen.

Kingsmag_Hotel Azulik Strand

Lust auf etwas Neues? Marquesita!

Bei einer Marquesita handelt es sich um eine typische mexikanische Süßspeise. Ähnlich wie bei einem Crêpe wird der Teig zwischen 2 Waffeleisen gegeben und gepresst. Der hauchdünne Teig, wird anschließend mit Schokolade und Erdbeeren oder anderen Zutaten nach Wahl gefüllt und gerollt. Ist deutlich knuspriger als ein Crêpe und ist sehr lecker 🙂

Preis zwischen 35 und 55 Pesos / 1,30€ – 2€

IMG_20191011_203153
Kingsmag Tulum Beach The Nomad Hotel_Beach

Strandtipp Tulum – Hotel Nomad

Hier müsst Ihr ordentlich in die Pedale treten, um zu diesem südlichen Strandabschnitt zu gelangen (30-40 Min. ab Tulum Downtown). Ihr werdet jedoch mit Schattenplätzen und wenig Publikum belohnt. Der Weg führt euch durch die Zona Hotelera vorbei an den Luxus Resorts und Restaurants. Das Nomad Hotel hat einen eigenen Beach Club. Ihr könnt durch die Hotelanlage über Sandwege zum Strand laufen.

Kingsmag Tulum Beach The Nomad Hotel_Beach2

Essen in Tulum Downtown

Taco / Empanada al Pastor
Al Pastor ist eine typisch mexikanische Fleischspezialität. Das Fleisch wird wie bei einem Kebap an einem Spieß gebraten und fein abgeschnitten. Speziell gewürzt und mit Ananas Stücken versetzt sind diese Tacos ein absoluter Genuss. Al Pastor gibt es auf einem Taco oder in einer Empanada (Brötchen).

Diese Spezialität könnt ihr unter anderem in dem authentisch lebhaften Imbiss *Antojitos La Chiapaneca* probieren. Besonders abends muss man froh sein, wenn man noch einen Tisch ergattert 🙂

Tulum_Sushi

Essen in Tulum Downtown –  Sushi Restaurant One

Wer genug von Tacos hat und etwas Abwechslung sucht bekommt im One mehr als das. Die japanischen Gerichte und das Sushi sind extraklasse und wir waren sehr überrascht. So etwas hätten wir hier in Mexiko nicht erwartet. Ein so gutes Preis- Leistungsverhältnis haben wir bisher selten erlebt. Generell kann man sagen, dass Tulum eine sehr gute und vielfältige Auswahl an Restaurants bietet.

Kingsmag_Fresh_Fruit

Tulum Downtown – Obsthändler

Eine frische Ananas, Papaya oder Mango am Strand genießen und der Urlaub hat begonnen. Bevor Ihr Euch mit dem Fahrrad auf den Weg zum Strand macht legt einen Stop in Tulum Downtown beim Obsthändler ein.

Preise: Ananas (42 Pesos) oder Papaya (15 Pesos) . Der Obständler ist leider nicht auf Google verzeichnet. Ihr findet ihn etwa hier

Welche Unterkunft in Tulum ?

Tulum – Downtown

Tulum ist bekannt für seine legendäre Partyszene. Das Stadtbild erinnert mit seinen vielen kleinen Restaurants und Bars an andere Orte mit „easy-going-Lifestyle“ wie zum Beispiel Koh Phi Phi, Holbox oder Hội An. Solltet Ihr euch eine Unterkunft in Tulum Downtown suchen, ihr es am Abend jedoch eher ruhig haben möchtet, sucht euch diese besser im Umkreis ab 800m um das Zentrum. Die Bausubstanz der Mexikaner ist nicht gerade die Beste, wenn es um den Schallschutz geht. Wenn Ihr euch ein Fahrrad für euren Aufenthalt mietet spielen die 800m ins Zentrum keine große Rolle und Ihr werdet mit einer ruhigen Nacht belohnt.

Tulum – Zona Hotelera

Solltet Ihr euch eine Unterkunft in der Zona Hotelera suchen hat diese Ihren Preis. Auch die Restaurants dort rufen saftige Preise auf. Eine Pizza beispielsweise liegt bei 300 Pesos (15 Euro). Die Straße entlang der Riviera Maya ist gesäumt mit teuren Hotels und Boutiquen. Traumhafter Karibikstrand mit puderzuckerfeinem Sand. Nahezu jedes Hotel hat seinen Beach Club in welchem man sich eine Cabana (Hütte, Pavillon) am Strand mieten kann. Mindestverzehr $60 (Nomade Beach Club).

fazit

Unser Fazit zu Tulum

In Tulum könnt Ihr viel erleben und wenn Ihr Party sucht werdet Ihr hier definitiv fündig. Vom Strand über nahe gelegene Cenoten und Restaurants gibt es mit dem Fahrrad viel zu entdecken. Hier kann man gut und gerne 5 Nächte verbringen ohne dass Langeweile aufkommt. Preislich gesehen ist Tulum mit das teuerste Pflaster auf unserer Rundreise durch Mexiko. Wenn Ihr in die Zona Hotelera möchtet müsst Ihr sehr tief in die Tasche greifen. Hier reichen die Hotelpreise von 80€ bis 500€ die Nacht. Die Restaurant in der Zona Hotelera außerhalb der Hotelanlagen sind ebenfalls sehr hochpreisig.
Tulum Downtown ist nicht wirklich schön gestaltet, was in Mexiko jedoch üblich ist, da dort nicht so viel Wert auf ein gepflegtes Stadtbild gelegt wird.

Das Preislevel hat im letzten Jahr sehr angezogen. So haben sich beispielsweise die Eintrittspreise in die Cenoten innerhalb von 6 Monaten verdoppelt. Mit 120 Pesos (6€ pro Person) sind diese inzwischen sicher kein Schnäppchen mehr. Uns haben die Strände von Tulum und das Fahrrad fahren sehr gefallen.

Kaan Luum

Zusatztipp – Kaan Luum

Die Lagune von Kaan Luum ist noch nicht sehr bekannt. Der Name Kaan Luum bedeutet gelbes Land in der Sprache der Maya. Die Lagune ist bekannt für die spektakuläre Färbung des Wassers. Wir haben es leider nicht mehr geschafft diese zu besuchen, deshalb gibt es leider auch keine Bilder. Da wir euch diese Info jedoch nicht vorenthalten wollten gibt’s hier mehr Infos.