Wohnmobil Tag 13 & 14 – Yosemite – Mount Diablo

Wohnmobil Tag 13 & 14 - Yosemite - Mount Diablo Mit dem Wohnmobil durch den Südwesten der USA

Route

Unser Weg führt uns weiter auf der Route 120 die Passstraßen des Yosemite Valley hinunter Richtung San Francisco. Die Bremsen werden heiß und das erste Mal auf unserer Strecke wird klar wozu das Wohnmobil einen „Tow / Haul“ Modus besitzt. Vorbei am Don Pedro Lake und Mocassin ist das Bild wieder geprägt von kilometerlangen Mandel- und Pistazien Monokulturen. Wir verlassen den Highway und fahren durch ein dicht bewaldetes Wohngebiet und enge Straßen bergauf zum Mount Diablo.

bsh

Mount Diablo

Die Straße wir schmaler und windet sich steil an den Hängen des Mount Diablo entlang. Hier passen keine 2 Wohnmobile aneinander vorbei und wir sind auch das einzige dass ich bisher auf der Straße im Naturschutzgebiet gesehen habe. Zusätzlich werden die Bäume hier wohl eher selten geschnitten, denn die Geräusche vom Schleifen der Äste auf dem Dach nehmen zu. 
Nach einer endlos erscheinenden 1-stündigen Fahrt über diese abenteuerliche Straße kommen wir am Juniper Campground an und werden mit einem grandiosen nahezu 360° Blick belohnt. In der Ferne kann man die Golden Gate Bridge und bei Nacht die Lichter der Stadt erkennen. Weil sich die Metropole auf einer Landzunge befindet und vom Ozean gesäumt wird, sieht es von hier so aus als wäre sie mitten ins Meer gebaut. Die Stille hier, der Blick auf die Stadt und die Rehe die entlang der Bergflanke nach Gras suchen -so viele Kontraste auf einem Fleck. Es ist Wochenende und am nächsten Abend füllt sich der Campingplatz zunehmend.

IMG_20191018_115011
dav

Tag 14 – Wanderungen auf dem Mount Diablo

Der Juniper Campground im Mount Diablo Nationalpark bietet eine wunderschöne Aussicht auf die Umgegend von San Francisco. Es gibt einige Trails zu erkunden und ein Visitor Center mit Leuchtturm am höchsten Punkt. Der Mount Diablo spielte 1851 eine wichtige Rolle und wurde damals als Referenzpunkt zur Kartierung der Umgegend verwendet. Mit dem Angriff auf Pearl Harbor wurde das Leuchtfeuer dauerhaft abgeschaltet, da man befürchtete damit die besiedelten Gebiete für den Feind besser sichtbar zu machen. Von hier aus befindet man sich, nur ca. 1 Stunde von San Francisco entfernt, mitten in der Natur. 

IMG_20191018_115418
Tipp – Campground
Für einen Stopp in Huntington Beach bietet sich der Bolsa Bay Campground an. Er ist klein und befindet sich etwas außerhalb direkt am Strand. Die Stellplätze sind sehr begehrt und Ihr solltet auf jedenfall im vornherein reservieren. Auf den großen Parkplätzen entlang des Strands kann für $15 ganztägig bis 10 pm geparkt werden. Der Campground verfügt über eine kostenlose Dumpstation.

Eine Antwort schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.