Las Vegas

LAS VEGAS

Las Vegas

Las Vegas Sign

Der Jetlag hat auch etwas positives, denn so kann man bereits früh am Morgen das Las Vegas Sign besuchen und den 38 Grad Mittagstemperatur entgehen. Kaum zu glauben, aber sogar hier bildet sich bereits um 08 Uhr morgens schon eine kleine Warteschlange.

Las Vegas

Mandalay Bay & MGM Grand

Unser Hotel, das Mandalay Bay Resort, hatte eine schöne Poollandschaft mit Wellenbad und Flusslaufbecken. Die Zimmer sind aber leider schon etwas abgewohnt. Ein Wasser $7, Eine Pizza $38, Vegas ist mit das teuerste Pflaster das ich bisher erlebt habe. Der krönenden Abschluss: Beim Auschecken wird uns erklärt wir müssten pro Tag eine „Resort Fee“ in Höhe von $50 pro Tag bezahlen. Auch bei unserer zweiten und letzten Nacht im MGM Grand Hotel wird die gleiche Fee fällig und scheint in Vegas bei sehr vielen Hotels inzwischen üblich zu sein. Generell kann ich das MGM nicht empfehlen. Die Zimmer sind sehr klein, spartanisch und abgewohnt.

Der Strip

Wer schon einmal einen Freizeitpark besucht hat, stellt sich diesen auf Stadtgröße skaliert und für Erwachsene vor und voila, das ist Vegas. Hier gibt es Hotels mit Achterbahnen, ein Riesenrad, Ziplining, natürlich Casinos, Bars, Restaurants, einen Skytrain und vieles mehr.

Las Vegas

Bellagio Fountains

Die Bellagio Fountains sind wirklich einen Besuch wert und es lohnt sich das ganze Hotel einmal zu besuchen. Die Springbrunnen Show ist perfekt auf den Hintergrundsong abgestimmt. Diese findet abends ab 19 Uhr alle 15 Minuten statt. Im Inneren des Bellagio Hotels laden die gepflegten Innenanlagen inkl. kleiner Gärten mit Brunnenanlagen zum verweilen ein. Überall befinden sich kleine Sitzgelegenheiten, um sich eine kurze Auszeit vom Strip zu gönnen.

Las Vegas
Las Vegas

Tipp !

Kauft euer Wasser etwas abseits vom Strip. Hier wird es spürbar günstiger. Bei unserer Recherche zu Vegas hatten wird uns noch den Besuch der Freemont Street vorgenommen, was aber aus Zeitgründen leider nicht mehr geklappt hat. Im Deli im Luxor Hotel gibt es leckere Sandwiches zu in Vegas günstigen Preisen (13-18$).

Am darauf folgenden Tag ging es mit Uber zur Alamo Mietwagen Station und von dort aus mit unserem Mietwagen nach San Diego pünktlich zum Taco Tuesday.